„Vom Produktverkäufer zum unabhängigen Berater.“

Nach meiner Ausbildung zum Versicherungsfachmann (BWV) war ich fünf Jahre für eine Versicherungsgesellschaft tätig.
Während dieser Zeit als Ausschließlichkeitsvertreter – der per Gesetz ausschließlich die Interessen der Versicherungsgesellschaft vertritt und nicht etwa die Interessen des Kunden – konnte ich entweder meine Kunden nicht ganzheitlich beraten oder ich musste ihnen ein Produkt „schmackhafter“ machen, als es eigentlich ist.

Das Bedürfnis wuchs, näher bei meinen Kunden zu sein und passgenauere Lösungen anzubieten. Deshalb wechselte ich 2007 in die Unabhängigkeit und wurde selbständiger Makler.

Heute berate ich Privatpersonen, Selbstständige und mittelständische Firmen und bediene vom Sparplan, über Finanzierungen bis zur Unternehmensversicherung ein breites Spektrum an Vorsorge- und Vermögensberatung.